Laden...

Ausbildung zum Industriemechaniker m/w/d

Datum: 07.10.2020

Standort: St. Blasien Süd, DE

Unternehmen: Aebi Schmidt Holding AG

Ausbildung zum INDUSTRIEMECHANIKER (m/w/d)


Dauer der Ausbildung: 3 ½ Jahre

 

Industriemechaniker (m/w) fertigen Bauteile für Maschinen her und montieren sie zusammen zu funktionsfähigen Einheiten, die wiederum zu fertigen Maschinen und Geräten montiert werden.

 

Ausbildungsschwerpunkte im Betrieb:

 

Du erlernst neben den Grundlagen der Metallbearbeitung auch alle weiteren Ausbildungsinhalte wie beispielsweise Steuerungstechnik  in unserer modern eingerichteten Lehrwerkstatt. In einem ausführlichen Betriebsdurchlauf lernst du die verschiedenen Bereiche und Produkte kennen. Nach ca. 1,5 Jahren wirst du in der Lage sein, dein bis dahin erlerntes Können in einer ersten Teilprüfung unter Beweis zu stellen. Zum Ende der Ausbildungszeit folgt der 2. Teil der Prüfung, die von dir die Bearbeitung einer komplexen Aufgabenstellung mit anschließendem Fachgespräch fordert. Darauf bereiten wir dich gründlich vor.

Die Zusammenarbeit und Teamarbeit fördern wir mit täglichen Abstimmungsgesprächen und Regelaufgaben. Zudem veranstalten wir jährlich wir einen Azubiausflug der uns ein Kennenlernen außerhalb der Arbeitsumgebung ermöglicht.


Ausbildungslernfelder in der Berufsschule (1,5 Tage pro Woche in Waldshut):

 

  • Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen und mit Maschinen
  • Herstellen von Dreh- und Frästeilen, technischen Teilsystemen und Bauteilen und -gruppen aus Kunststoff
  • Feinbearbeiten von Flächen
  • Programmieren und Fertigen auf numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen
  • Planen und in Betrieb nehmen steuerungstechnischer Systeme
  • Instandhalten von Funktionseinheiten und technischer Systeme
  • Planen und Organisieren rechnergestützter Fertigung

 

Die gestreckte Abschlussprüfung bei der IHK besteht aus den Teilen 1 und 2, wobei Teil 1 der Abschlussprüfung mit 40% und Teil 2 der Abschlussprüfung mit 60% gewichtet wird.

Die Abschlussprüfung Teil 1 findet vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres, Teil 2 im vierten Ausbildungsjahr statt.

Zugangsvoraussetzung

 

  • Hauptschulabschluss
  • Interesse und Verständnis für technische / funktionelle Zusammenhänge
  • Team- und Kontaktfähigkeit